News Details

< Neue, verlängerte Öffnungszeiten
09.11.2016 09:10 Alter: 2 yrs
Kategorie: Aktivitäten
Von: Sascha Stasch / Sabine Maaß

Waldkindergartenkinder pressen Apfelsaft und backen Brötchen

Unter dem Motto „von der Frucht zum Saft und vom Korn zum Brot“ standen im Waldkindergarten Obersontheim wieder zwei beliebte Programmpunkte zur Erntezeit an.Die Tannenburg und die Bäckerei Müller luden die Kinder herzlich ein mitzuhelfen.


Wenn die Wälder farbenfroh strahlen und die reifen Früchte von den Bäumen fallen ist es wieder soweit, der Herbst ist gekommen.

Wie schon die letzten Jahre hat Familie Zipperer auf die Tannenburg zum Apfelsaftpressen eingeladen. Die Kinder durften mit etwas Unterstützung und bepackt mit Körben steile Wiesen erklimmen, Bäumchen rütteln und schütteln und die zu Boden gepurzelten Äpfel in die Körbe sammeln. Dann wurden die Ärmel hochgekrempelt und die Früchte gewaschen, um sie von Grashalmen und Blättern zu befreien. So konnte sie zuguter Letzt und mit vereinten Kräften traditionell ausgepresst werden. Nach so viel Arbeit war dringend ein Glas von dem leckeren Apfelsaft notwendig, denn, frisch gepresst schmeckt´s doch am Besten.

Herbstzeit ist Erntezeit und es gibt so einige Zwischenschritte bis das Korn in Form von „leckerer Backware“ bei uns auf dem Teller landet.

In der gemütlich warmen Backstube der Bäckerei Müller in Mittelfischach konnten die großen und kleinen Hobbybäcker in ihrer zweiten Exkursion beobachten, wie der Teig geknetet, geformt, portioniert wird und welche Zutaten dafür benötigt werden. Jeder durfte seinen Teil beitragen, Knöpfe drücken, Hebel in Bewegung setzen und Pedale drücken. Die Kinder eiferten nach, was der Profi mit flinken und geübten Fingern vormachte und versuchten sich an kleinen Mäusen, Igeln, Knoten und lustigen Eigenkreationen aus Laugengebäck. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Frisch aus dem Ofen durften anschließend alle ihr selbstgemachtes Gebäck probieren.